Montag, 17. September 2012

Herbstgefühle

So langsam aber sicher fängt es an zu herbsteln. Was soll ich sagen? Mir gefällt das. Ich mag den Herbst. Die Temperaturen, das fallende Laub, Kürbisse, Kastanien, sogar ab und zu den Regen. Aber nur, wenn ich nicht raus muss, es mir auf der Couch mit einer Tasse Tee gemütlich machen kann, Häkelzeug im Schoß oder ein gutes Buch...Ja, so kann ich es mir gut gehen lassen.

Momentan versuche ich mich an einer, für mich, neuen Häkeltechnik. Es geht mir noch nicht ganz so locker von der Hand, wie das "normale" Häkeln, aber es macht dennoch Spaß und fördert meinen Ehrgeiz. 

 Das Interessante an dieser Technik ist, dass das Ganze eher wie gestrickt und nicht wie gehäkelt aussieht. Finde es ziemlich toll und wenn ich das erste Teil fertig habe, werde ich sicherlich noch mehr damit rumprobieren.

Häkeln gehört schon seit meiner Kindheit zu meiner Leidenschaft und ist immer eine abwechslungsreiche Geschichte, wenn ich keine Lust auf Nähen habe, bzw. nicht nähen kann, weil wir z. B. im Urlaub sind.


Kürzlich ist in unserem Sommerurlaub erst dieses Kissen entstanden:



Die Anleitung hierzu habe ich aus diesem wundervollen Buch entnommen. Es war schon eine kleine Fleißarbeit, die mich jedoch nun in meinem Vorhaben bestärkt hat, eines Tages meinen Traum zu erfüllen und eine große Kuscheldecke aus Granny Squares anzufertigen und vor allem auch zu beenden. Drückt mir die Daumen.

Und ihr so? Was macht ihr an so kuscheligen Herbsttagen um euch vom Alltag zu entspannen?

Eure Mel


Kommentare:

  1. Wird das ein schal? oh der wird bestimmt wunderbar!!!
    lg, chrissi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das wird ein Möbiusschal. Und ist jetzt schon, dank der tollen Wolle, super kuschelig. :-)

      Löschen
  2. dein kissen ist wirklich ein hingucker!
    Ich hab es versucht mit dem häkeln. klappt noch nicht so wirklich :-)

    AntwortenLöschen